Werbung

Raiola: „Pogba wird teurer als Cristiano Ronaldo“

Raiola: „Pogba wird teurer als Cristiano Ronaldo“
Foto: imago Sportfotodienst

Rund 94 Millionen Euro musste Real Madrid für Cristiano Ronaldo 2009 hinblättern. Paul Pogba soll diesen Rekord nun brechen, zumindest wenn es nach Mino Raiola geht, dem Berater des französischen Superstars von Juventus Turin.

„Pogba wird teurer als Cristiano Ronaldo, er wird den Rekord brechen“, schwärmte Raiola im Gespräch mit dem französischen Fernsehprogramm Telefoot und verglich den Mittelfeldspieler mit der Mona Lisa. „Kein 21-Jähriger ist auf dem Niveau von Pogba. Es gibt keinen Spieler in seinem Alter, der eine Mannschaft derart führen kann“, erklärte Raiola.

„Es gibt nur sechs Klubs, die sich Pogba leisten können“

Deshalb könne der Nationalspieler bei den besten Klubs der Welt spielen. „Man muss nicht Einstein sein, um das zu erkennen“, so der 47-jährige Berater weiter. „Es gibt nur sechs Klubs auf der Welt, die sich Pogba leisten können. Wenn er möchte, kann er aber noch ein Jahr bei Juventus bleiben.“

Pogba überzeugte in der laufenden Spielzeit mit einer Passquote von rund 84 Prozent, sieben Treffern und zwei Assists (Daten: www.whoscored.com).

Mehr:
Allegri: „Verlieren im Spielaufbau zu viele Bälle“
Juventus: Die stärkste Defensive Europas?
Salah: „Serie A noch immer auf hohem Niveau“

Werbung