Werbung

Mancini: „Sind jetzt eine richtige Mannschaft“

Mancini: „Sind jetzt eine richtige Mannschaft“
Foto: imago Sportfotodienst

Trotz der 0:1-Pokalniederlage gegen den SSC Neapel zeigte sich Inter-Trainer Roberto Mancini zufrieden mit seiner Mannschaft. Im Pokalviertelfinale habe er viele gute Ansätze gesehen.

„Die Jungs spielen und das ist wichtig“, erklärte Mancini auf der Pressekonferenz im Anschluss an die Partie. „Wir sind jetzt eine richtige Mannschaft, aber wir dürfen uns nicht mehr so viele Fehler leisten.“

„Großartig gespielt“

Von einem verdienten Neapel-Sieg wollte der Italiener nicht sprechen: „Nach diesem Spielverlauf hätten wir nicht verlieren dürfen.“ Das Team habe „großartig gespielt“, letzten Endes aber erneut dem Gegner ein Tor geschenkt.

12 Torschüsse gaben die Nerazzurri am Mittwochabend ab, 11 aus dem Spiel heraus. Insgesamt kamen 87 Prozent der Pässe beim Mitspieler an, bei Neapel waren es lediglich 78 Prozent (Daten: www.whoscored.com).

Auf Neapel wartet im Halbfinale der Coppa Italia Lazio. Inter hat am kommenden Spieltag der Serie A Palermo zu Gast.

Mehr:
Inter ohne Podolski in der Europa League
Serie A: Die Flucht der Superstars
Montella: „Mario Gomez ein großartiger Stürmer“

Werbung