Werbung

Strootman muss länger pausieren als erwartet

Strootman muss länger pausieren als erwartet
Foto: imago Sportfotodienst


Der AS Rom muss länger auf Kevin Strootman verzichten als erwartet. Am Freitag bestätigte der Niederländer einen Knorpelschaden.

Am Freitag wurde in Amsterdam die geplante Operation durchgeführt, bei der ein sogenannter Zyklops entfernt wurde. Hierbei handelt es sich um Narbengewebe, das die volle Streckung des Kniegelenks verhindert. Bei der OP wurde ein Knorpelschaden festgestellt.

Strootman: „Bin extrem traurig“

Auf Twitter verkündete der Niederländer die traurige Nachricht. „Der Zyklops wurde erfolgreich entfernt, allerdings wurde bei der Operation ein Knorpelschaden festgestellt. Ich bin extrem traurig, dass es sehr viel länger dauern wird, bevor ich wieder spielen kann.“


Noch am Donnerstag hatte Strootman seine Fans auf Facebook beruhigen wollen: „Ich muss wegen der Prellung pausieren. Bei dieser Gelegenheit kann das Narbengewebe entfernt werden – das wird mir helfen, mein altes Niveau zurückzuerlangen. Es ist nichts Ernstes, ich werde so früh wie möglich wieder auf dem Feld stehen!“ Nun der erneute Rückschlag für den Superstar, der erst in der Saison 2013/2014 mit einem Kreuzbandriss mehr als sechs Monate pausieren musste.

Mehr:
Raiola: „Pogba ist wie ein van Gogh“
AC Mailand mit der Roma über Destro einig
Mindestens zwei Monate Pause für El Shaarawy

Werbung