Werbung

Vertrag aufgelöst: Parma trennt sich von Cassano

Vertrag aufgelöst: Parma trennt sich von Cassano
Foto: imago Sportfotodienst

Ein seltenes Bild, auch in der Serie A: Der FC Parma hat sich mit sofortiger Wirkung von Antonio Cassano getrennt. Der 32-Jährige muss den Klub auch auf der Druck der Ultras verlassen, die seine Leistungsbereitschaft bemängelten.

„Der FC Parma teilt mit, dass der Vertrag zwischen dem Verein und Antonio Cassano einvernehmlich aufgelöst wurde“, heißt es von offizieller Seite.

Cassano: „Ein Desaster“

Im Gespräch mit Mediaset ließ der 32-jährige Vize-Europameister seiner Wut nun freien Lauf: „Wir hatten in Parma etwas aufgebaut, nun hat der Klub es in einem Desaster enden lassen. Ich habe kein Problem mit den Fans oder mit der Mannschaft. Mir geht es nicht ums Geld, aber es gibt hier Spieler, die nicht viel verdienen und seit Monaten keinen Cent sehen“, erklärte der Angreifer.

Für ihn stünde nun auch ein Rücktritt zur Debatte: „Mein Berater hat mir vorgeschlagen, nach Amerika oder Dubai zu gehen, aber das will ich erst mit 40. Wir schauen jetzt, was passiert. Ansonsten warte ich bis Juni – wenn dann immer noch nichts geschieht, könnte ich auch aufhören.“

Mehr:
Mindestens zwei Monate Pause für El Shaarawy
Milan: Cesare Maldini gegen Inzaghi-Rücktritt
Paul Pogba jetzt auch als Leader

Werbung