Werbung

Rechtsverteidiger Zappacosta dreht auf

Rechtsverteidiger Zappacosta dreht auf
Foto: imago Sportfotodienst

Davide Zappacosta erzielte zuletzt wichtige Tore für Atalanta Bergamo im Kampf gegen den Abstieg aus der Serie A. Der italienische Rechtsverteidiger ist aber nicht erst seit diesen beiden Toren ein wichtiger Bestandteil des Klubs und der italienischen U-Nationalmannschaften.

Der italienische Fußballverband FIGC widmete Zappacosta bereits ein Vorstellungsvideo im Zuge der Reihe Generazione Azzurra, in der Talente aus dem eigenen Land vorgestellt werden.

Kingsley Coman: Das Juventus-Juwel

Der in Sora geborene Junge weiß in diesem Clip vor allem durch seinen unglaublichen Antritt zu überzeugen und auch seine Flanken sind nicht von schlechten Eltern. Bei Atalanta ist er auf der rechten Abwehrseite gesetzt, was ihm die Chance gibt, sich im Kreis der Großen zu entwickeln.

Nedved als großes Vorbild

Zuletzt holten die Norditaliener drei Unentschieden im Kampf gegen den Abstieg, auch dank der Treffer von Zappacosta, der Pavel Nedved als sein großes Vorbild angibt. „Wir spielen zwar verschiedene Positionen“, erklärte der mittlerweile 22-Jährige laut FIGC 2013, „aber ich habe ihn immer für seine Bescheidenheit, seine Bereitschaft und sein Talent bewundert.“Am Sonntag folgt für Zappacosta die Partie gegen Milan. So manch ein Fan der Rossoneri würde derzeit möglicherweise lieber Zappacosta auf der rechten Außenbahn sehen als Ignazio Abate oder Mattia De Sciglio.

Werbung