Werbung

Samuel Eto’o vor Comeback in der Serie A

Samuel Eto’o vor Comeback in der Serie A
Foto: imago Sportfotodienst

Italienischen Medienberichten zufolge ist sich Samuel Eto’o mit Sampdoria Genua einig. Demnach steht der Kameruner vor einem Comeback in Italien.

Mit dem FC Everton sei der Erstligaklub bereits einig gewesen. Bei einem Treffen in Paris sei es nun zu einer Einigung mit dem Angreifer gekommen.

Entscheidung gegen Santos

Samp-Sportdirektor Carlo Osti habe demnach in der französischen Hauptstadt mit Eto’o-Berater Claudio Vigorelli verhandelt. Die Gazzetta dello Sport spekuliert, dass der 33-Jährige bereits im Pokal-Achtelfinale gegen seinen Ex-Klub Inter Mailand auflaufen könnte.

Kingsley Coman: Das Juventus-Juwel

Im Gespräch mit dem Online-Medium Secolo XIX aus Ligurien bestätigte Berater Vigorelli die Einigung: „Samuel hat sich für Genua entschieden. In den letzten Stunden ist bei uns noch ein finanziell lukrativeres Angebot von Santos eingegangen, aber das interessiert ihn nicht“, so der Agent.

Und weiter: „Seine Familie lebt in Mailand, er wird sich was in Genua suchen. Er ist ein echter Profi.“ Für die Toffees hatte Eto’o in der Hinrunde der Saison 2014/2015 drei Tore erzielt.

Teilt uns Eure Meinung mit, auch auf Twitter oder Facebook!

Werbung