Werbung

Rodgers: Balotelli bleibt beim FC Liverpool

Rodgers: Balotelli bleibt beim FC Liverpool
Foto: imago Sportfotodienst

Mario Balotelli ist bei Liverpool bislang noch nicht eingeschlagen. Trainer Brendan Rodgers will den Italiener dennoch halten – und scherzt, er selbst verdiene für die Zusammenarbeit mit dem Enfant terrible das doppelte Gehalt.

„Roberto Mancini kennt Mario sehr gut und er hat Recht, wenn er sagt, dass man für die Zusammenarbeit mit ihm doppelt so hoch honoriert werden müsste“, scherzte der Nordire auf der Pressekonferenz der Reds.

Schon im nächsten Atemzug relativierte er seine Äußerungen und gab sich überraschend zufrieden mit dem 23-Jährigen: „Spaß beiseite, er ist ein guter Junge. Er hat vielleicht nicht so viele Tore geschossen, wie wir es uns erhofft hatten, aber wir werden ihm weiter helfen.“

Deshalb sei ein Abgang des Angreifers kein Thema: „Er wird im Januar nirgendwo hin gehen.“ Am Wochenende muss Liverpool bei Aston Villa ran.

Werbung