Werbung

Shaqiri über Juventus: „Inter die bessere Wahl“

Shaqiri über Juventus: „Inter die bessere Wahl“
Foto: imago Sportfotodienst

Sein Debüt steht noch aus, doch Xherdan Shaqiri hat auf seiner Präsentation bei Inter Mailand bereits mit Kampfansagen geglänzt. Eigenen Äußerungen zufolge sei auch Juventus an ihm dran gewesen.

„Mein Bruder und Berater hat sich umgeschaut und auch Juventus war eine Option“, so der 23-jährige Nationalspieler auf der Pressekonferenz der Nerazzurri. „Inter war aber die bessere Wahl.“

Auch andere Klubs aus Deutschland und England seien interessiert gewesen: „Inter war aber immer die erste Wahl. Mancini hat mir sein Projekt offengelegt. Seine Worte haben mich überzeugt.“ Nun wolle er der Mannschaft helfen, „Großes zu erreichen“.

„Habe in München viel gelernt“

In der Serie A müsse man nun auf die Champions League hinarbeiten. „Ich bin mir sicher, dass wir letztendlich wieder zur Spitze gehören werden. Ich will mit Inter Titel feiern“, erklärte der Angreifer.

Seine bisherige Erfahrung wolle er in Mailand nutzen: „Ich habe in München viel von den ganz Großen gelernt. Das will ich hier nutzen, um mich einzubringen.“ Die erste Chance dazu könnte er schon am 19. Spieltag in Empoli bekommen. Der Klub aus der Toskana liegt derzeit in Italien auf Platz 15.

Werbung