Werbung

Mario Gomez und Lukas Podolski starten

Laut der Gazzetta dello Sport wird Mario Gomez trotz seines verschossenen Elfmeters am vergangenen Spieltag eine weitere Chance in der Startelf bekommen. Lukas Podolski dürfte nach seinem starken Debüt in der Serie A vorerst gesetzt sein.

Hinter Gomez sollen demnach Cuadrado, Vargas und Jouaquin wirbeln. Zwischen den Pfosten bekommt Tatarusanu seine Chance, in der Defensive agiert Marcos Alonso neben Basanta und Tomovic.

Inter ohne Ranocchia, Juan Jesus und Kovacic

Nach dem umkämpften Duell gegen Juventus muss Inter-Trainer Roberto Mancini gegen Genua gleich auf drei wichtige Säulen der Mannschaft verzichten: Die beiden Innenverteidiger Juan Jesus und Andrea Ranocchia sind gesperrt und auch Mateo Kovacic, der seinen Vertrag am Freitag bis 2019 verlängert hat, holte sich einen Platzverweis ab.

In der Defensive bekommen damit Andreolli und Nemanja Vidic ihre Chance, im Angriff ist Podolski gesetzt. Der Weltmeister soll gemeinsam mit Hernanes, Rodrigo Palacio und Goalgetter Mauro Icardi für Gefahr sorgen.

Werbung