Werbung

Shaqiri wechselt zu Inter Mailand

Shaqiri wechselt zu Inter Mailand
Foto: imago Sportfotodienst

Xherdan Shaqiri hat am Donnerstagmorgen laut der Gazzetta dello Sport nicht am Training des FC Bayern München teilgenommen. Mittlerweile wurde vom offiziellen Inter Channel eine Einigung zwischen Inter Mailand und dem Bundesligisten bestätigt.


Italienischen Medienberichten zufolge hätten die Italiener ihr bisheriges Angebot auf 14 Millionen Euro erhöht, wohingegen der deutsche Rekordmeister weiter 16 Millionen Euro forderte. Nun folgte die Einigung.

Inters Generaldirektor Marco Fassone sei nach München gereist, um die Differenz aus dem Weg zu räumen – mit Erfolg! Es wäre der letzte Schritt hinsichtlich eines Transfers, der die Inter-Flügelzange mit Lukas Podolski perfekt macht.

Denn mit dem 23-jährigen Angreifer, der bei der WM 2014 in Brasilien mit einem Hattrick gegen Honduras auf sich aufmerksam gemacht hatte, sind sich die Lombarden wohl bereits einig. Auch wegen der Nähe zu seiner Heimat soll Shaqiri laut italienischen Medienberichten einen Transfer zu Inter favorisieren.

Werbung