Werbung

Podolski-Debüt mit Highlights und Happy End

Podolski-Debüt mit Highlights und Happy End
Foto: imago Sportfotodienst

In der zweiten Hälfte des Spitzenspiels zwischen Juventus und Inter Mailand gab Lukas Podolski sein Debüt in der Serie A – es war eines mit Highlights und Happy End.

Denn kurz nach der Einwechslung des Weltmeisters erzielten die Nerazzurri den Ausgleich und wurden immer stärker, bevor Podolski selbst den Abend mit einem Zuckerpass beinahe perfekt gemacht hätte. Mauro Icardi, der bereits den Ausgleich erzielt hatte, vergab allerdings die Großchance.

Trotz Remis: Happy End für Inter

Inter und Podolski dürfen die Partie gegen den italienischen Rekordmeister dennoch positiv bewerten. Zuvor hatte Samir Handanovic die Lombarden nämlich mit zahlreichen Glanzparaden im Spiel gehalten.

Für Highlights sorgte auch Superstar Paul Pogba, der nach Fehlern in der Anfangsphase immer besser in die Partie fand und sich unter anderem mit einem Elastico in Szene setzte.

Mit der Punkteteilung dürfen sich beide Mannschaften über ein durchaus gerechtes Ergebnis freuen.

Werbung